Sommer 2016

Sommer 2016

In diesem Rundbrief m?chten wir Euch kurz ?ber die verschiedenen Aktivit?ten, die in den Sommerferien stattgefunden haben, informieren und einen Ausblick auf das geben, was f?r die n?chsten Monate geplant ist.

summer2016-1-thanks

DAS ENGLISCHE WORT F?R DANKE – „THANKS“, DAS AUF DEM GRUPPENFOTO UNSERES SOMMERCAMPS AM SCHWARZEN MEER ENTSTANDEN IST, GILT ALLEN, DIE UNSERE VIELEN SOMMERPROJEKTE 2016 MIT IHREN SPENDEN, BESUCHEN UND GEBETEN M?GLICH GEMACHT HABEN! VIELEN DANK F?R EURE UNTERST?TZUNG UND GRO?Z?GIGKEIT!!!

Die dreimonatigen Ferien waren sehr vollgepackt mit verschiedenen Aktionen und obwohl wir nun Ende August auch etwas M?digkeit versp?ren, ist DANKBARKEIT und Staunen ?ber das was wir erleben durften, das was unsere Herzen erf?llt.
Im Juni haben wir mit 32 Personen wieder zwei unvergessliche Wochen im Erzgebirge verbracht. Das erste Mal konnten wir auch f?nf Kinder aus Petrovka mit auf diese besondere Reise nehmen. Bei vielen interessanten Exkursionen, wie zum Beispiel an den Greifenbachstauweiher oder ins Spielzeugmuseum nach Gelenau, bei einer Tagesfahrt in den Freizeitpark Plohn, einem Besuch des Schlettauer Schlosses und vielen anderen super organisierten Ausfl?gen haben wir das Erzgebirge erkundet. Wir sind ?berw?ltigt von der Gastfreundschaft unserer deutschen Freunde und allen von Herzen dankbar, die zum Gelingen dieser Fahrt beigetragen haben. Alle Kinder und Mitarbeiter haben ?brigens in diesen zwei Wochen an K?rpergewicht zugelegt, was ein sichtbarer Beweis der gro?artigen Gastlichkeit ist.?
summer2016-2-beachEnde Juli konnten wir mit Hilfe unserer treuen Freunde aus Luxemburg und Deutschland wieder 135 Kinder und Jugendliche, aus unseren Tageszentren zu einer Woche am Strand einladen. Unser diesj?hriges Sommercamp war in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonders – zum einen, weil wir 6 Kinder aus Moldawien mitnehmen konnten, zum anderen weil uns Gott mit einer besonders famili?ren Atmosph?re des Friedens und des guten Umgangs miteinander gesegnet hat. Die Kinder haben sich sicher, angenommen und geliebt gef?hlt. Wir sind so dankbar f?r unser tolles internationales Team und f?r diese ?berw?ltigende Zeit zusammen. Von vielen Eltern wurden wir nach dem Camp darauf angesprochen, dass sich ihre Kinder positiv ver?ndert haben. Gott sei Dank!
Gleich in der darauffolgenden Wochen haben wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen Jugendorganisationen und Kirchen ein christliches Jugendcamp organisiert, was auch f?r unsere Teenager und jungen Erwachsenen ein Highlight dieses Sommers war.
summer2016-3-gameZum Abschluss konnten wir im August noch unsere erste Kinderwoche in Petrovka zusammen mit einem Team aus Zwickau durchf?hren. Mit t?glich bis zu 60 Leuten haben wir zusammen gebaut, gespielt, getanzt, gebetet und gesungen – und sind noch mehr als Gemeinschaft zusammengewachsen. Es ist ein Geschenk Teil all dieser Dinge zu sein und zu sehen, wie sich unsere Kinder ver?ndern und weiterentwickeln.
Nun ist morgen der erste Schultag und wir sind damit besch?ftigt, dass alle „unsere Kinder“ mit den Dingen versorgt sind, die man f?r die Schule braucht. Alle verf?gbaren 120 Pl?tze in unseren drei Tageszentren sind belegt und es gibt immer wieder neue Anfragen. Am Freitag reisen unser zwei neuen deutschen Freiwilligen an, die sich sicher demn?chst auf unser Homepage vorstellen werden. Au?erdem gibt es hier auch neue Bilder vom Sommer 2016.
Des Weiteren planen wir f?r den kommenden Herbst die Fertigstellung und Inbetriebnahme zwei zus?tzlicher R?ume in Petrovka, den Umzug einer kinderreichen Familie weg vom gewaltt?tigen Lebensgef?hrten der Mutter und wir organisieren f?r zwei Kinder Operationen und medizinische Behandlungen in Deutschland, die sie hier nicht erhalten k?nnen.

Wir bedanken uns auch im Namen unserer Mitarbeiter, Kinder und Jugendlichen sowie vieler Familien f?r Eure Unterst?tzung. Ohne die vielen Spender aus dem In- und Ausland w?re unser Dienst unm?glich. VIELEN HERZLICHEN DANK F?R ALLES!

Slavik & Nicole Borisuk mit Rebekka und Sarah und den Kindern und Mitarbeitern aus Odessa


Lebendige Hoffnung e.V.
IBAN: DE77870540003442001004
SWIFT: WELADED1STB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.